Der Mond

mond voll 2014.11 DSCN5920 webFrau Lunas Launen


Der Mond im Tierkreis-Kalender

Der Mond im Geburtshoroskop

Der Mond im persönlichen Transit-Kalender


Der Mond ist ein ähnlich markantes Gestirn wie die Sonne. Wir sehen ihn ebenfalls von Kindesbeinen an groß und prägnant am Himmel wandern – nur eben nicht am lichten Tage, sondern in der Dunkelheit der Nacht.

Nachts, wenn die Träume kommen, wenn die uns oft gar nicht recht be­wussten Gefühle rumoren und auf das am Tage Erleb­te reagieren. Nachts, wenn sich all das meldet, was dem taghellen Sonnenbewusstsein bisher vielleicht entgangen ist ...

Während die Sonne in der astrologischen Deutung die klar bewusste Seite unseres Ichs re­prä­sentiert, spiegelt der Mond – im Geburtshoroskop wie in der aktuellen Tagesprognose – die Züge unseres Wesens, die eher verborgen im Unterbewusstsein schlummern, und die wir da­her auch eher auto­matisch als ge­zielt ausleben; als Stimmungen, Launen oder körperliche Reaktionen, die oft genau so rasch wechseln wie das Mondsichelgewand, in dem Frau Luna sich allabendlich am Himmelszelt präsentiert.
   


    

mond zu 20150421 DSCN6377 webDer Mond im Geburtshoroskop: So fühle ich!
   

Im persönlichen Geburtshoroskop verkörpert der Mond den emotionalen Urgrund, aus dem heraus wir ganz instinktiv reagieren. So leben wir unsere körperlichen und seelischen Bedürfnisse aus, so bringen wir unsere wahren Gefühle zum Ausdruck. Der Geburtsmond enthüllt uns die geheimnisvolle "Nachtseite" unseres Ichs: Hier geht es um Stimmungen und Gefühle, um instinktiv-intuitive Reaktionsmuster "ganz aus dem Bauch heraus", um die Stimme des Unterbewusstseins ... aber auch um das Zusammenspiel von Körper und Seele.

Das persönliche Mondzeichen spiegelt die besondere Stimmungslage, in der unsere Gefühle "eingetönt" sind, und die instinktiven Reaktionsmuster, denen wir gern "einfach so aus dem Bauch heraus" folgen. Vom impulsiv tatendurstigen Widdermond bis zum träumerischen Fischemond ist da allerlei möglich!

Das persönliche Mondhaus beschreibt dann, in welchem Bereich des Lebens wir am ehesten ganz unmittelbar aus dem Bauch heraus leben, und welches Thema unsere Emotionen auf den Plan ruft wie kein zweites. Entsprechend gefühlsbetont reagieren wir auf alle Höhen und Tiefen, die uns hier erwarten, und entsprechend stehen und fallen unsere Erfolge und unsere Zufriedenheit auf diesem Gebiet in entscheidendem Maße mit der Frage, inwieweit wir uns hier innerlich wirklich beteiligt fühlen.

Weitere Hinweise auf das, was unsere Gefühle ganz besonders in Wallung bringen kann, geben dann die Planeten oder Horoskopachsen, die aspekteweise zum Geburtsmond in Kontakt treten.

   

mond mm   webDer Frauenmond

Frauen haben zu den Kräften des Mondes meist einen weitaus unmittelbareren und selbstverständlicheren Zugang als Männer. Frau Luna ist schließlich die astrologische Stellvertreterin des Urweiblichen schlechthin! Und in dieser Rolle weist sie im Geburtshoroskop einer Frau insbesondere auf die Eigenschaften hin, in denen ihr weibliches Selbstverständnis wurzelt, und die diese Frau deshalb besonders gern in klassisch femininen Lebensrollen wie denen der Ehefrau und Mutter entfalten wird.

Der Männermond

Bei Männern dagegen kann es passieren, dass diese sensible und empfängliche, eher intuitive als rationale und eher passive als initiative und tatkräftige Seite des Ichs dem kulturell geforderten Selbstverständnis als "ganzer Kerl" derart zuwider läuft, dass sie schon frühzeitig in die verborgensten Schichten der Seele verbannt – oder aber rigoros ausgelagert wird: Dann ersehnt und erwartet dieser Mann von den Frauen in seinem Leben (zunächst von der Mutter, und später dann von der Partnerin), dass diese ausfüllen, was doch eigentlich Teil seiner selbst ist – und was er auch als solchen akzeptieren sollte, wenn er einer sehr wichtigen Wurzel seines Identitätsgefühls nicht das Wasser abgraben will.

Dritte Möglichkeit: beides!

So jedenfalls lautet die traditionelle Interpretation der Mondsymbolik, die bei heterosexuell orientierten Menschen sowohl im Geburtshoroskop wie auch im Partnerhoroskop zumeist auch gut und aufschlussreich "funktioniert". Für Menschen, die lieber gleichgeschlechtlich lieben, hält die Stellung des Geburtsmonds (zusammen mit der von Venus und Mars) dann etwas speziellere Identifikationsmuster bereit.
   


    

mond garten1 mm web800Der Mond im Tierkreis-Kalender: 

Tipps für die Tagesplanung
   

Rasen mähen? Haare schneiden? Fenster putzen? Wann ist der beste Zeitpunkt dafür? Seit den 1990ern erfreut sich Frau Luna großer Beliebtheit als Beraterin in alltäglichen Entscheidungsfragen. Sogar Menschen, die offiziell ganz und gar nichts mit der Astrologie "am Hut haben", schlagen gern einmal im Mondkalender nach, wann sie am besten ihre Fingernägel schneiden oder Radieschen aussähen sollten. Und damit lassen sie sich – durchaus zu Recht! – auf Hilfestellungen ein, die vor allem in der Medizin und der Landwirtschaft schon seit Urzeiten zu Rate gezogen werden.

Viele Hinweise, in welcher Richtung wir nun aktiv werden sollten, können wir anhand der Mondphasen mit bloßem Auge direkt vom Himmel ablesen. Die wichtigsten Tipps zum Thema Haushalt, Gartenarbeit, Schönheitspflege oder Miteinander ergeben sich jedoch aus dem Zusammenspiel der Mondphase mit einem bestimmten Mondzeichen. Im immerwährenden Kalender Der Mond im Tierkreis wird – vom Neumond im Widder bis zum zunehmenden Mond im Fisch – ausführlich beschrieben, welche Anregung uns jede einzelne Kombination hat.

20191001 31 tierkreis kalenderIm Tierkreis-Spezi-Monatskalender ist dem Mond in den ersten Zeilen jeweils ein eigener "Kalender im Kalender" gewidmet. Hier können Sie Tag für Tag auf die Stunde genau nachlesen, in welcher Phase und in welchem Tierkreiszeichen der Mond gerade steht. Die "reinen" Tage, an denen sich der Mond durchgängig in einem bestimmten Zeichen befindet, sind die sichersten Tage, wenn Sie zeichentypische Verrichtungen planen.

Niemand bringt so viel Bewegung in einen astrologischen Kalender wie der Mond, der über seine Phasen- und Zeichenwechsel hinaus auch noch zahlreiche Aspekte zur Sonne und zu den Planeten bildet. Auch ohne eingehende Auseinandersetzung mit den astrologischen Symbolen zeigen Ihnen die Mondaspekte schon von der Farbe her auf einen Blick, ob nun allgemein eher mit einer freundlichen (türkisen, blauen) oder angespannten (roten oder orangen) Tagesstimmung zu rechnen ist. Auf diese Weise zeigt sich zum Beispiel, ob ein für Einkäufe und Geschäfte normalerweise besonders günstiger zunehmender Mond im Erdzeichen Stier in diesem Monat auch wirklich gut „funktioniert“ (dann steht er neutral oder wird von türkisen und blauen Aspekten begleitet), oder ob man mit größeren Anschaffungen lieber bis zum nächsten Monat warten sollte (dazu würde eine Versammlung roter Aspekte unter dem zunehmenden Stier-Mond raten).

Bei der Planung einzelner Tage dagegen können Sie mithilfe der Mond-Aspekte präziser bestimmen, wann die Impulse eines Mondzeichens besonders gut nutzbar sind und Ihre Vorhaben entsprechend lieber auf den günstigen Nachmittag als auf den kritischen Vormittag legen; oder umgekehrt.

Die wichtigsten, im Zweifelsfall aussagekräftigsten Aspekte sind dabei die, die zwischen Sonne und Mond gebildet werden. Der Sonne-Mond-Kalender 2019 auf www.tierkreis.info veranschaulicht Ihnen alle Phasen, Zeichen und Sonnenaspekte des laufenden Mondjahres im Überblick. Er zeigt damit sozusagen die aktuelle Variante des immer gleichen Zusammenspiels, in dem uns Sonne und Mond alle Jahre wieder durch die Zeit begleiten.
   


   

mond voll 20150927e DSCN6989 webDer Mond im persönlichen Transit-Kalender:

Ich bin jetzt in der Stimmung für ...
   

Monat für Monat wandert der Mond einmal die Runde der 12 Tierkreiszeichen ab - und damit auch einmal um das gesamte persönliche Geburtshoroskop herum. Ähnlich wie die allgemeinen Tagesaspekte im astrologischen Kalender beschreiben auch die Mond-Transite zu den persönlichen Geburtsstellungen lediglich die flüchtigen Launen eines einzelnen Tages. Im Zusammenhang betrachtet zeigen sie an, wann im Laufe des Monats individuell mit besonderen Stimmungshochs oder Stimmungstiefs zu rechnen ist. Ihre exakte Berechnung und Analyse lohnt allerdings nur für Monate oder Wochen, in denen sehr wichtige berufliche oder persönliche Entscheidungen anstehen, die man keinesfalls durch eine offenkundig miese Stimmung vermasseln will. Solche ungünstigen Termine wären im folgenden Beispiel etwa der 4./5., der 11., der 17./18. und der 24./25. August 2018, weil der Mond dann quer zur Geburtstagssonne und/oder zu seiner eigenen Stellung im Geburtshoroskop steht:

mondtransite beispiel 201808

Luna-Launen-Löcher sind zumeist schon am folgenden Tag wieder überwunden und werden oft von einem angenehm befreiten Gefühl abgelöst. So lange kann man meistens warten. Generell sind die Aspekte, die der Mond zu seiner eigenen Geburtsstellung bildet, die entscheidenden Indikatoren zur Tagesstimmung.

Sie machen sich jedoch mehr oder weniger stark bemerkbar je nach dem, welche Impulse der Geburtsmond zeitgleich noch von den übrigen Transitgestirnen erhält. Alle Transite zum Geburtsmond wühlen – im Guten wie im weniger Erfreulichen – den Urgrund der Seele auf. Der bringt sich dann durch Stimmungen und Launen, aber auch durch gesundheitliche Schwankungen zur Geltung. Dabei beschreiben Sonnen-, Merkur-, Venus- und Mars-Transite die Grundstimmung einer oder mehrerer Wochen, während Jupiter-, Saturn-, Uranus-, Neptun- oder Pluto-Transite Aufschluss über die längerfristige emotionale Entwicklung geben.
   


Text, Grafiken und Fotos: © Michaela Mundt, Musterhoroskope erstellt mit Programmlizenz der AstroGlobe GmbH