Löwe

loewe korn DSCN4304 webSonniges Selbstvertrauen

und Kreativität


Typisch Löwe!?

Der Löwe als Zeichen der Zeit

Analogien und Korrespondenzen zum Zeichen


Der Löwe ist der absolute Sonnenkönig im Tierkreis, denn die Sonne ist seine engste Verwandte unter den Gestirnen. Ihr alljährlicher Aufenthalt im Löwen entspricht den hitzeschweren "Hundstagen" des Hochsommers. In einer Welt aus Licht und Wärme reifen die Feld- und Baumfrüchte heran. 

Als festes (fixes) Zeichen des feurigen Ele­ments symbolisiert der Löwe das konstante Licht und die anhaltende Wärme, die uns im Hochsommer (22./23.07.-22./23.08.) Kraft geben und unseren Schöpfergeist mobilisieren. Er verkörpert Humor und echte Herzenswärme und vor allem ein sehr ausgeprägtes Wirkungsbedürfnis, dem Kreativität und Produktivität, Spaß und Spiel­trieb ebenso entspringen wie ein gewisser Hang zur dramatischen Selbstinszenierung.
  

loewe"Ich will!" - so lautet das Motto, das Ihre Majestät ihren Patenkindern als persön­lichen Leitspruch vor­schlägt. Oder vielleicht lieber gleich: "L'etat, c'est moi"?

Es kommt nicht von ungefähr, dass der Löwe zu den be­liebtesten Wappentieren der Herrscherhäuser gehört. Er symboli­siert den Mythos der Kraft, der Größe und der Bedeutung – und jeder Löwe-beton­te Mensch ist auf seine Art von dem Drang beseelt, diesen Mythos höchstpersönlich zu verkör­pern.

Wer groß sein will, sollte allerdings auch echte Größe beweisen – denn sonst wer­den die anderen in ihm wahrscheinlich weder den Kaiser noch den König, sondern eher einen micke­ri­gen, aber sehr aufgeblasenen Duodez-Fürsten sehen ...

    

05 loeweTypisch Löwe!?

gh gnstig hellSelbstvertrauen, Zuversicht, Kreativität, Wirkkraft, Humor, Herzenswärme, Leidenschaftlichkeit, "Raubkatzenzärtlichkeit" …

gh kritisch hellSehr auf Selbstbestätigung aus; Selbstüberschätzung, Geltungsdrang, Arroganz, Dominanz, mangelnder Teamgeist …

Die meisten "typischen Löwe-Schwächen" sind genau besehen oft nur die in ein unschönes Extrem degenerierten Stärken dieses Zeichennaturells. Jeder Löwe, der lieber das Bessere als das Schlechtere aus seinen Möglichkeiten machen will, sollte also hin und wieder schon einmal am eigenen Thron rütteln und sich gezielt auf Augenhöhe zu seinen "Untertanen" begeben; so kommen die Geschenke Ihres goldenen Herzens gleich sehr viel besser an!

Allerdings: "Den Löwen an sich" gibt es gar nicht.

Im Kern jeder (Sonnen-)Löwe-Persönlichkeit steckt  ̶  astro-logisch gesehen  ̶  zwar grundsätzlich das Potential, das hier kurz skizziert wurde ... Doch im wirklichen Leben wird man nie einem "reinen", ausschließlich von diesem Ur- und Purqualitäten beseelten Löwen begegnen. Denn jeder Löwe betritt ja mit einer ganz eigenen, einmaligen Visitenkarte die Bühne dieser Welt: Mit seinem persönlichen Geburtshoroskop nämlich, in dem sein "Sternzeichen" in einem sehr individuellen Umfeld angesiedelt ist: Die Sonne steht hier nicht nur im Löwen, sondern zugleich auch in einem der zwölf Häuser, das der Entfaltung der typischen Wesenszüge eine spezifische Richtung vorgibt. Zudem wird ihr Licht durch ein ganz bestimmtes Aszendentenzeichen "gefiltert", das beschreibt, wie sich das Sonnennaturell auf dieser Welt zur Geltung bringt, und weitere wichtige persönliche Wesenszüge ins Sternenspiel bringt. Darüber hinaus wird die Geburtstagssonne von zahlreichen weiteren Zeichen- und Häuserkonstellationen begleitet, in denen der Mond und die übrigen Gestirne stehen.

Durch dieses Umfeld verändert sich allerlei. Denn dadurch entstehen die verschiedensten "Sorten" von Löwen. So gibt es zum Beispiel durchaus sehr zurückhaltende und bescheidene Jungfrau-Löwen, aber auch ganz besonders grandios auftrumpfende Widder-Löwen und viele mehr.

Und: Es gibt nicht nur "Geburtstagslöwen"!

Umgekehrt sind die typischen Löwen-Qualitäten durchaus nicht ausschließlich nur den Menschen vorbehalten, die zwischen dem 22. Juli und dem 23. August unter der Sonne im Löwen ihren Geburtstag feiern. Sie spielen im Gegenteil auch im Persönlichkeits-, Begabungs- oder Beziehungsprofil der Menschen eine zentrale Rolle, in deren Geburtshoroskop der Aszendent oder wichtige persönliche Gestirne dieses Zeichen bewohnen.

Und dann gibt es auch noch die "heimlichen Löwen", denen die Sterne sozusagen auf Umwegen viel von dem in die Wiege gelegt haben, was einen "echten Löwen" ausmacht: Insbesondere Menschen, in deren Geburtshoroskop die Sonne das erste oder das fünfte Haus bewohnt oder in direktem Kontakt zum Aszendenten steht, zeichnen sich in vielerlei Hinsicht durch Ambitionen und Handlungsweisen aus, die eigentlich "typisch Löwe" sind - auch wenn kein einziger Planet in diesem Zeichen steht!
   

Welcher Löwe-Typ Sie selbst sind (oder Ihr Partner, Ihr Kind, Ihr Vater, Ihre Mutter, ein guter Freund oder eine gute Freundin, Ihr Chef oder ein Arbeitskollege), das lässt sich also erst in einer individuellen Analyse des persönlichen Geburtsprofils angemessen klären.

In den aktuellen Trendmeldungen für LÖWE-Geborene dagegen, die ich Ihnen in der Rubrik Kalender zur Verfügung stelle, kann ich zwar die Höhenflüge oder die Tiefpunkte beschreiben, die LÖWE-betonte Menschen nun generell besonders stark verspüren werden  ̶  doch was Sie darüber hinaus noch so alles verspüren (und was davon vielleicht noch sehr viel vordringlicher ist!), das kann nur eine individuelle Trendberechnung auf Grundlage des Geburtshoroskops passgenau herausarbeiten.
   


  

Der Löwe als Zeichen der Zeit


Ganz allgemein als "Zeichen der Zeit" betrachtet verkörpert der Löwe Stimmungslagen und Zeitgeistphänomene, mit denen wir alle in den verschiedensten Phasen unseres Lebens in Berührung kommen:
  

loe moMonat für Monat

Ein Löwe-Mond steht jeden Monat wieder 1-2 Mal am Himmel – und verbreitet einen Hauch Hochsommerlaune auch in der winterlichsten Jahreszeit; als Neumond im Juli oder August, in der abnehmenden Phase von August bis Januar, als Vollmond im Januar oder Februar und als zunehmender Mond von Februar bis Juli.

Jahr für Jahr
  

loe soloe meloe veDie Sonne treffen wir alle Jahre wieder in der Zeit der hitzeschweren "Hundstage" zwischen dem 22. Juli und dem 23. August in ihrem Lieblingszeichen an, und irgendwann in der Zeit um diesen Sonnenmonat herum stehen auch die beiden Sonnenbegleiter Merkur und Venus einige Wochen lang in diesem Zeichen. Der Zeitraum der Planeten-Passagen variiert jedoch von Jahr zu Jahr. Wann (und wie!) genau wir die Löwe-Zeit in diesem Jahr erleben, das erfahren Sie zur gegebenen Zeit im aktuellen Tierkreis-Kalender.

loe maUnabhängig vom Sonnenlauf dagegen lässt Mars im Löwen die heißblütige Power dieses Zeichens alle zwei bis drei Jahre für mehrere Wochen kraftvoll aufleben.

Besondere Löwe-Jahre
  

loe jup"Mehr Raum für die Leidenschaft!" Ein Löwe-Jahr im großen Stil bricht regelmäßig alle zwölf Jahre wieder an, wenn Jupiter, der Planet des Wachstums, der Entwicklungsmöglichkeiten und der Chancen, diese Station des Tierkreises erreicht (zuletzt 2014-2015, das nächste Mal 2026-2027). Der "himmlische Entwicklungshelfer" im königlichen Zeichen begünstigt die Entfaltung von Großmut, Spaß und Kreativität. Allerdings warnt er auch davor, die eigene Kraft und Macht hemmungslos zu überschätzen. Vor allem sollten wir nun die Toleranz derjenigen nicht überstrapazieren, mit denen wir gemeinsam an einem Strang ziehen.

loe satRund alle 30 Jahre dagegen, wenn der gestrenge himmlische Oberlehrer Saturn im Löwen steht, liegt ein besonders disziplinierter (bis verkrampfter!) Umgang mit dem immensen Wirkungswillen in der Luft, den der Löwe in Licht und Schatten verkörpert. Eine solche Prüfungsphase haben wir zuletzt 2005-2007 hinter uns gebracht, das nächste Mal steht sie 2034-2037 auf dem Sternenprogramm.

Das Lebensgefühl ganzer Jahrzehnte und Generationen schließlich findet sein Spiegelbild in diesem Zeichen, wenn Uranus, Neptun oder Pluto ihm einen ihrer seltenen Besuche abstatten:

1914-1929 — Neptun im Löwen: Wilde, bunte Jahre!

loe nepNeptun im Löwen spiegelt das allgemeine Lebensgefühl einer Zeit, in der bodenloser Eroberungswille, aber auch sehr viel künstlerisch-kreative Fantasie die Herzen der Menschen beseelte. Die wilden 1920er mit ihrer erotischen Abenteuerlust und ihrem mutigen, selbst-bewusst funkelnden Selbstdarstellungsdrang wären astro-logisch gesehen wohl kaum unter einer anderen Schirmherrschaft als dieser denkbar gewesen.

1937-1958 — Pluto im Löwen: Glanz und Asche

loe pluPluto im Löwen spiegelt die intensiven Begegnungen mit Gewalt, Macht und Ohnmacht, Zerstörung und Wiederaufbau, die in den 1930ern, 1940ern und 1950ern das Dasein aller Menschen bestimmten. Diese Konstellation steht für einen extrem ausgeprägten Willen zur Macht, aber auch für die Bereitschaft  ̶  und für die Fähigkeit!  ̶  zum kreativen Umbruch. Im Zweiten Weltkrieg entfalteten sich zunächst die negativen Triebkräfte, vor denen diese warnt, zu vollster Blüte; bis hin zur Gewaltherrschaft. Das Ergebnis war, besonders in Deutschland, der radikale Machtverlust, die berühmte "Stunde null", der Anlass für einen vollständigen Neubeginn. Bei Wiederaufbau und Wirtschaftswunder bewährte sich dann eher die Fähigkeit zu außergewöhnlichen schöpferischen Leistungen, für die das Zeichen des Löwen ebenfalls eintritt. Die löwige Neigung zur Spekulation spielte allerdings, wie schon im Krieg, weiterhin eine wichtige Rolle, zerstörerische Machttriebe waren noch längst nicht überwunden und alte Könige arbeiteten fleißig daran, ihren Thron zu restaurieren ....

1955-1962 — Uranus im Löwen: Kreativität bringt weit voran

loe ura"Abenteuerlustig! Und geradezu dramatisch freiheitsliebend." So beschreibt Uranus im Löwen den Geist einer Zeit, in der die hitzköpfigen, "halbstark" vor sich hin rebellierenden Rock'n'Roll-Tänzer der 1950er ebenso gut gediehen wie die ersten mentalen Blüten der Flower-Power-Bewegung. Hauptsache: Kreativ und originell sein! Auch die Wirtschaftswunderjahre wirkten noch nach: Schöpfergeist, Schaffenskraft und eine gewisse Eigen-Mächtigkeit blieben im Trend.

So angesagt wie im 20. Jahrhundert, als alle drei großen Wanderer ihrem Zeichen nacheinander ihre Aufwartung machten, wird Ihro Majestät so bald nicht wieder sein. Erst ab 2039 steht wieder ein Besuch von Uranus an.


Persönlicher genommen: Top-Zeit oder Flop-Zeit?
   

gz trends 1 konjgz trends 4 trigongz trends 2 sextilgz trends 5 opposgz trends 3 quadratAlle großen und kleinen Löwe-Phasen in unserem Leben haben eines gemeinsam: Sie sind nicht nur sehr entscheidend für die weitere Entwicklung LÖWE-betonter Menschen, sondern auch besonders günstig für WIDDER und SCHÜTZEN, ZWILLINGE und WAAGEN - und eher schwierig für WASSERMÄNNER, STIERE und SKORPIONE.
  


  

Analogien und Korrespondenzen zum Zeichen des Löwen
  

Jahreszeit: Hochsommer

Tierkreis: 120°-150° (fünfte Station)
Astronomisch, Sternbild: 138°-173° (Leo)
Element, Modalität, Pol: Feuer, fix, männlich
Haus, Lebensthema: 5. Haus; Kreativität, Kinder, Vergnügen
Gestirne: Sonne (Regent), Pluto (erhöht)

Tarot:
Trumpfkarte XI: Die Lust bzw. die Kraft
5 Stäbe (Saturn im Löwen)
6 Stäbe (Jupiter im Löwen)
7 Stäbe (Mars im Löwen)
   

z05a Loewe Symbol

 


Text: © M. Mundt — Fotos: © M. Mundt sowie © Tobias Kunze / pixelio.de (Löwenkopf). Vielen Dank dafür!