Jupiter

jupiter zeusDer himmlische Entwicklungshelfer
   

Jupiter im Tierkreiskalender

Jupiter im Geburtshoroskop

Jupiter im persönlichen Transit-Kalender


Während die Sonne unsere ganz persönlichen Zielvorstellungen und individuellen Entwicklungsmöglichkeiten in den Brennpunkt des Interesses rückt, zeigt Jupiter uns an, wo es im größeren Stil, in einem allgemeineren und auch höheren Sinne entlanggeht.

Überall dort, wo der himmlische Entwicklungshelfer Jupiter im Sternenspiel ist, wollen, können – und sollten! – wir ein gutes Stück weit über uns selbst hinauswachsen.

Hier tragen uns unser Entfaltungsdrang, unsere Entwicklungsbereitschaft, unsere Zuversicht und unser Idealismus oft geradezu wie auf goldenen Schwingen empor. Hier treibt uns das Verlangen, das Optimale aus uns herauszuholen und dem ganzen Rest der Welt zu zeigen, was da doch für ein guter, leistungsfähiger, großmütiger und edler Mensch in uns steckt, zu wahren Höchstleistungen an.

Das allerdings kann manchmal auch in Übereifer ausarten ...
   


   

jupiter planet   webJupiter im Tierkreiskalender:

Unser aller Thema des Jahres


Ähnlich, wie die Sonne rund einen Monat lang ein bestimmtes Tierkreiszeichen bewohnt, so steht Jupiter gut ein Jahr lang im selben Zeichen. Er wandert von Januar bis Dezember also lediglich durch ein, zwei oder maximal drei Zeichen und braucht insgesamt zwölf Jahre für eine komplette Tierkreisrunde.

Das Tierkreiszeichen, das Jupiter aktuell gerade bewohnt, und die Aspekte, die er von hier aus zu Saturn, Uranus, Neptun oder Pluto bildet, verraten uns das allgemeine Erfolgsrezept des Jahres. Diese Konstellationen zeigen an, welche Eigenschaften sich zurzeit besonders gut und konstruktiv entwickeln können – und in welcher Hinsicht man momentan lieber nicht zu schnell zu weit vorangehen sollte.
   


   

jupiter 1994 10 wien prater DSCN9935 zeke webJupiter im persönlichen Transit-Kalender:

Größer werden! Im Laufe der Zeit ...


Und wie steht es um das ganz persönliche Erfolgsrezept des Jahres? Auch hier ist Jupiter spendabel mit seinen Auskünften: Parallel zu seinem aktuellen Zeichen steht er jedes Jahr in 1-3 Häusern des persönlichen Geburtshoroskops und bildet dabei eine ganz bestimmte Auswahl von Transit-Aspekten zu den Geburtsgestirnen.

Diese Transite zeigen jedem Menschen individuell auf, wo sich für ihn jetzt besonders wichtige Möglichkeiten zur Weiterentwicklung auftun; wo er einen neuen Sinn und neue Ziele für sein Leben entdecken kann – und wo er umgekehrt übertriebenen Erwartungen neigen und daher übers Ziel hinaus schießen könnte.

Im Laufe seiner zwölf Jahre dauernden Rundreise um den Tierkreis aktiviert Jupiter Schritt für Schritt alle Häuser, Gestirne und Aspekte, die den einzelnen Zeichenstationen im persönlichen Geburtshoroskop zugeordnet sind. Alle Qualitäten, die von Geburt an in uns stecken, können sich also in regelmäßigem Rhythmus besonders gut entfalten. Im Ganzen des Lebens gesehen ergeben sich so rund sieben große Entwicklungszyklen. Wir bekommen demnach also – Lebensbereich für Lebensbereich – alle zwölf Jahre wieder eine neue Chance, den Sinn unseres Strebens zu überprüfen und die Weichen hier gegebenenfalls in eine bessere Richtung zu stellen.
   


   

jupiter 1994 10 wien prater DSCN9932 zeke webJupiter im Geburtshoroskop:

Mein Jahrgang und mein Streben


Das Jupiterzeichen im persönlichen Geburtshoroskop hat zunächst eine eher allgemeine als eine unmittelbar persönliche Aussagekraft: Die Wertvorstellungen, Zielsetzungen und Entwicklungsmöglichkeiten, die dieses Zeichen verkörpert, teilen wir mit unserem gesamten (astrologischen) Geburtsjahrgang.

Eine überdurchschnittliche Bedeutung gewinnt das Jupiter-Zeichen jedoch dann, wenn sich der Aszendent im Geburtshoroskop im Schützen oder im Fisch befindet. Dann nämlich ist Jupiter als enger astrologischer Verwandter dieser beiden Zeichen der sogenannte Geburtsgebieter – und das verleiht dem Zeichen, in er im Horoskop tatsächlich steht, besonders viel Gewicht.

Jupiters Häuserstellung im Geburtshoroskop dagegen ist auf jeden Fall sehr persönlich zu nehmen, denn sie beschreibt unseren wichtigsten Entfaltungsbereich im Leben. Wie und wobei im Speziellen können wir sehr weit über uns selbst hinauswachsen? Wodurch konkret können wir der höheren Bestimmung unseres Lebens am besten gerecht werden – und zwar zum Wohle aller? Jupiters Geburtshaus zeigt, was wir dem Rest der Welt in Hülle und Fülle zu geben haben.

Die wichtigsten Jupiter-Aspekte im Geburtshoroskop sind die zum Aszendenten, zum Medium Coeli, zur Sonne, zum Mond sowie zu Merkur, Venus und Mars.

Jupiter-Aspekte zu Saturn, Uranus, Neptun oder Pluto dagegen machen – ähnlich wie das Jupiterzeichen – eher allgemeinere Aussagen zu den Startbedingungen des Jahrgangs.
   


Fotos: © Michaela Mundt (Planet im Modell, Riesenrad) sowie © Iris Fehske-Egbers / pixelio.de (Zeus-Relief). Vielen Dank dafür!